Skip to main content

Welche Aktien kaufen – Aktienkauf HCP als REIT

HCP Kauf für das Dividendenhamster-Depot

Monatlich stellt sich die Frage: Welche Aktien jetzt kaufen? Als Fokus Dividenden oder Kursgewinne nehmen. Seit kurzem habe ich mich dazu entschlossen, beides zu kombinieren Dividenden & Kursgewinne zu kassieren. Wie Du ja weisst, liebe ich das Dividenden-Investieren, aber auch ach die Trendfolge mit meinem Trend-Aktien-Scout.

Das Konzept der Trendfolge möchte ich nun zum Teil auch auf das Dividenden-Investieren übertragen. Also über eine Zeit Dividenden kassieren und danach warten bis die entsprechende Dividenden-Aktie einen Aufwärtstrend aufnimmt. Ist das der Fall werde ich diese Dividenden-Aktie trendfolgend mit Stops begleiten.

Geht die Dividenden-Aktie nicht in den Trend-Modus über, kassiere ich die Dividende. Geht die Aktie in den Trendmodus über, kassiere ich die Dividende und die dann „hoffentlich“ entstandenen Kursgewinne über den Ausstop-Modus. Soweit die Theorie, die Praxis wird die Antwort geben.

Die zweite Aktien, die ich für diesen Prozess heute ausgewählt habe ist HCP, eine REIT-Aktie, welche an der Börse NYSE gelistet ist.

Quelle: www.finviz.com

Quelle: www.finviz.com

Bereits Ende Februar/Anfang März 2015 zeigte sich für mich ein Kaufsignal nach meine 3 Punkte Methode für einen optimaleren Einstieg. Im letzten Monat entschied ich mich jedoch für AT&T. Darum wurde es bei HCP etwas später. Nach der oben genannten 3 Punkte Methode hätte ich bereits zu einem Kurs um die 42 USD kaufen können. Aber gut ich gehe sowie von einem etwas längeren Halten und Dividenden-Akkumulieren aus.

Warum ich mich für HCP (REIT) diesen Monat entschieden habe

In der Hauptsache hat das 3 Ursachen. Ein funktionierendes längerfristiges Geschäftsmodell, eine gute aktuelle Dividenden-Rendite p.a., die Dividenden-Historie sowie die 3 Punkt Methode, die mir auf höherer Zeitebene zeigte, dass es sich hier lohnen könnte einzusteigen.

Mit diesem Kauf kümmere ich mich weiter darum das Dividendenhamster-Depot etwas breiter zu streuen. Wie Du weisst, habe ich in den letzten zwei Jahren hauptsächlich auf High Yield Dividenden gesetzt. Jetzt werden teilweise Dividenden-Aktien mit guter Geschäftstätigkeit hinzugefügt bzw. Dividenden Aristokraten werden auch weiter den Weg ins Depot finden. Alles jedoch zu seiner (Börsen-)Zeit.

 Wird durch das Zukaufen nicht der bisherige Dividenden-Strom etwas verlangsamt?

Auf alle Fälle. Regelmässige Newsletter Leser wissen, dass ich bisher eine sehr gute Dividenden-Rendite p.a. mit dem gesamten Depot bei ca. 7,8% p.a. umsetzen konnte. Hierbei spreche ich von einer Netto-Dividenden-Rendite! Übersetzt heisst das, dass sich laut 72er-Regel, dass Kapital in ca. 10 Jahren theoretisch verdoppeln sollte.

Lass uns aber kurz zurück zum Thema der Verlangsamung des Dividenden-Stroms kommen. In der Vergangenheit habe ich darauf geachtet, dass ich High Yield Dividenden Werte gekauft habe, welche eine Mindest-Dividenden-Rendite von 10% p.a. hatten.

Wie wir aber aus der Vergangenheit wissen, ist das einen „heissen Dividenden-Reifen fahren“. High Yield Dividenden Aktien wie REITs, BDCs und MLPs sind jedoch sehr schwankungsanfällig und haben oft kein stabiles Geschäftsmodell. Von Anfang an war für mich wichtig einen hohen Cashflow mit überschaubaren Risiko zu erzeugen. Ich denke, dass ist mir bisher sehr gut gelungen. Mit knapp 25.000 Euro in High Yield Dividenden Aktien und einer ca. Netto-Dividenden-Rendite von 7,8% p.a. ist das ganz gut gelungen.

Durch das Hinzufügen von Dividenden-Aktien bzw. Dividenden Aristokraten werden die 7,8% p.a. über die Zeit natürlich etwas verwässert werden. Dividenden-Aristokraten und „durchschnittliche Dividenden-Aktien“ weisen oft Dividenden-Renditen p.a. von 2-5% auf. Das wird natürlich meine 7,8% p.a. über die Zeit drücken. ABER und darum geht es mir jetzt weiter, ich möchte Kursgewinne trendfolgend nutzen, um mehr als 5% zusätzlich zu generieren.

Gerade in der aktuellen Zeit der immer höher steigenden Märkte ist das natürlich eine grosse Herausforderung.

Du findest das spannend, willst diesen Prozess begleiten? Trage Dich in den Newsletter ein und verfolge das Geschehen.

Ich wünsche Dir viel Erfolg in allen Deinen Unternehmungen,

Dein Dividendenhamster „Henry“

Wie ich einen monatlichen Dividendenstrom aufbaue, auch wenn nur wenig Kapital vorhanden ist.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

KOSTENLOSES DIVIDENDEN ARISTOKRATEN DEPOT ERSTELLEN

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen