Skip to main content

Sind Dividenden Aristokraten die neuen Trendfolger

Dividenden oder Kursgewinne

Bereits seit Monaten kennt der Markt kein halten mehr. Stück für Stück werden immer wieder neue Höchststände erreicht. Sprach man vor kurzem noch darüber das Dividendenaktien die neuen Zinspapiere sind, könnte man jetzt davon sprechen:

Dividenden Aristokraten sind die neuen Trendfolger. Dabei laufen aber nicht alle Aristokraten wie am Schürrchen.

Vor einger Zeit hatten McDonalds und Coca Cola Probleme mit den starken Kursaufschwüngen verwandter Dividenden Aristokraten mitzuhalten.

Liest man aktuelle Meldungen sind beide Aktiengesellschaften dabei sich durch Einsparmassnahmen und ein neues Portfolio „fit“ für die Zukunft zu machen. Einerseits kauft man eigene Aktien zurück oder wie im Falle Coca Cola beteiligt man sich an Wettbewerbern, wie beispielsweise Monster Beverage. Monster Beverage ist gerade im Segment „Energy-Drinks“ stark.

Quelle: www.finviz.com

Schaut man ein wenig in die Zukunft wird es spannende werden, ob der Markt der Dividenden Aristokraten „neu“ aufgemischt wird. So nach dem Motto vergangene Entwicklungen sind keine Garantie für die Zukunft…

Quelle: www.finviz.com

 

Was für mich in fernerer Zukunft interessant wird, wie werden Investoren in Dividenden Aktien reagieren?

Werden sie zu einem bestimmten Zeitpunkt Kursgewinne, nach dem Motto eines Trendfolgers mitnehmen oder werden sie bei Rückschlägen und einem Crash an der Börse die Dividenden Aktien weiter halten. Viele Dividenden Anleger haben noch nie richtige „Crashs“ an der Börse mitgemacht. Auch, wenn man sich vorher schwört in Crashphasen nicht zu verkaufen oder sogar nachzuinvestieren, sieht die Welt in der entsprechenden Situation meist anders aus.

Was kann ich mir in der Zukunft vorstellen?

Im Moment gibt es viele Anleger, die gar nicht im Markt sind und auf einen Rücksetzer warten. So wie es aussieht, kann dieser aber noch ein Jahre oder Jahre dauern. Wer weiss das schon. Irgendwann wird es den Nichtanlegern reichen, weil sie keine oder Negativzinsen auf ihrem Konto haben. Dann wird auf Teufel komm raus investiert. Das sind dann Zeiten wo Blasen entstehen.

Ich habe das vor einiger Zeit einmal Dividenden-Blase genannt. Die große Frage die sich dann stellt, wann ist wer eingestiegen? Werden Kursgewinne mitgenommen oder beharrt man auf sein 2-5% Dividenden-Rendite, die oft marginal jährlich steigt.

Auch ich als Dividendenhamster investiere in Dividenden-Aktien. Allerdings liebe ich es auch bei Börsenstrategien das Risiko zu streuen. Das geht einerseits durch die einzelnen Werte im Depot, andererseits durch verschiedene Tradingstrategien sowie einer Geldaufteilung. Mit einer dieser Geldaufteilung beinhaltet auch Cash zu halten und aufzubauen, um neue Chancen wahr zu nehmen.

Wie ich bereits geschrieben habe, kann es noch ein ganzes Stück aufwärts gehen. Die Bewertungen vieler Dividenden Aristokraten stimmen „noch“, wenn man die Vergangenheit als Ausgangspunkt nimmt…aber…

Dividenden Aristokraten scheinen für Warren Buffett

nicht mehr die Nummer 1 zu sein

Jetzt wirst Du Dich fragen, wie ich als Dividendenhamster darauf komme, dass Dividenden Aristokraten in der Zukunft eine „…heisse Kiste…“ werden könnte? Ein Grund ist, dass die Masse, die sich hier aufbaut aus meiner Sicht eine explosive Mischung ergeben kann.

Ein weiterer Punkt ist, dass ich auch gerne mal gucke, was „unser Warren Buffett“ so treibt. Und ich finde es schon interessant, dass dieser aktuell oft auf der Jagd nach interessanten mittelständischen Firmen ist, die nicht an der Börse notiert sind.

Also GmbH´s und gestandene Unternehmen, die es schon Jahrzehnte oder länger gibt.

Ich habe Dir mal einige Artikel verlinkt.

In diesem Sinne viel Erfolg für Deine Investments und der Schlüssel an der Börse liegt nicht in der einzelnen Strategie, sondern im Moneymanagement…

Bis dahin bleibe ich meinen High Yield Dividenden Depot treu und akkumuliere die Dividenden von Dividenden-Aktien die eine monatliche oder quartalsweise Dividende zahlen. Auch wenn das Depot aktuell keine Trendfolger beinhaltet, wirft es Dividenden mit weniger Kapital-Risiko abwirft, als manch Dividenden Aristokraten Depot welche kapitalseitig aufgebläht werden oder sind.

Die nächsten Jahre werden spannend werden. Im Moment hat Trendfolge als TrendAktienScout Priorität für mich, anstatt mittelmässig bewertete Dividenden-Aristokraten zu akkumulieren.

Man könnte auch sagen, der Dividendenhamster setzt aktuell lieber auf Kursgewinne, anstatt den Hauptfokus auf das Dividenden-Investieren zu legen.

Wie ich einen monatlichen Dividendenstrom aufbaue, auch wenn nur wenig Kapital vorhanden ist.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

KOSTENLOSES DIVIDENDEN ARISTOKRATEN DEPOT ERSTELLEN

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen