Skip to main content

In was investieren

In was investieren

Tagesgeld – Spekulation – Dividenden akkumulieren

In was investieren, dass ist meist die Frage bevor man anfängt sein Geld anzulegen.

Als Börsenneuling sollte man sich zunächst auf eine Anlage-Strategie konzentrieren und diese konsequent umsetzen. Dabei ist es ratsam sich klar zu werden, was man für eine Persönlichkeit und was für Wissen man hat. Ohne eine entsprechende Strategie werden Sie an der Börse Opfer der Trader und Investoren werden, die ihr Handwerk verstehen.

Aus diesem Grund geht es erst einmal um die Frage. Suchen Sie schnelle Trading-Gewinne als Spekulation oder wollen Sie beispielsweise Trendfolge-Strategien mit dem Ziel hoher Kursgewinne und guter CRV´s (Chance/Risiko-Verhältnis) umsetzen. Eine weitere Methode ist das Akkumulieren von Dividenden mit monatlicher oder quartalsweiser Auszahlung der Dividende. Dabei besteht das Ziel ein „Passives Einkommen“ in Form von monatlich fliessenden Dividendeneinnahmen zu generieren. Wie ich dies umgesetzt habe, welche Arbeits- und Bewertungslisten, Quellen ich dabei nutze sowie in welcher Form ich die Dividendeneinnahmen übersichtlich verwalte, habe ich im Ebook/Paket „Monatliche Dividende“ dargelegt.

Beim Thema „In was investieren“ spielt natürlich nicht nur die Trading- oder Investmentstrategie eine Rolle, sondern auch das Trading-Produkt, das Moneymanagement und die Thematik Einmal- oder Mehrfachinvestments. In meinem „Börsenmasterplan“ setze ich letztlich 3 Strategien mit dem Ziel der Cash-Bildung um. Positionstrading für das Generieren schneller Gewinne, Trendfolge auf Wochencharts hilft mir Kursgewinne über einen längerfristigen Zeitraum zu generieren. Irgendwann kam bei mir die Frage auf, in was ich investieren soll, um nicht nur am „Tun und Machen“ zu sein. Um passives Einkommen zu bilden, kam mir der Gedankengang Dividenden-Aktien zu suchen, die nicht nur eine jährliche Dividende zahlen, sondern mich auf Aktien mit einer Dividendenzahlung zu fokussieren, die monatlich oder quartalsweise eine Dividendenausschüttung vornehmen.

In was Investieren heisst aber auch, die richtigen Trading-Produkte zu finden und vor allem anzuwenden. Ich nutze für meine Börsenaktivitäten Aktien, langlaufende Optionsscheine sowie Optionen. Bevor man diese „blind“ anwendet, ist es ratsam sich über Chance/Risiko und eventuelle Nachusspflichten bei Futures zu generieren.

„In was investieren“ habe ich für mich so gelöst

Die Grundlage bildet für mich zunächst die Sicherheit. In dem vor kurzem erschienen Artikel „Sichere Geldanlagen“ bin ich zwar darauf eingegangen, dass es eine 100%-ige Sicherheit nicht gibt. Mit Tagesgeldkonten kann man allerdings einen Zeitpuffer von 6-12 Monatsausgaben schaffen.

Als nächstes generiere ich über das Positionstrading mit Aktien und Optionen Kursgewinne. Diese Kursgewinne werden dann in Cash, Trendfolge-Aktien sowie in Aktien mit monatlicher oder quartalsweiser Dividende investiert.

Börsen-Master-Plan-2015.

Die Frage „In was investieren“ wirft aber letztlich selber noch viele Fragen auf, über die man sich klar werden muss. Brainstormen Sie einfach einmal über nachfolgende Fragen:

  • Was für Trader- oder Investmenttyp sind Sie?
  • Haben Sie eine Trading- oder Investmentstrategie die Sie verstehen, die zu Ihrer Persönlichkeit passt?
  • Sind Sie sich bewusst, das investiertes Geld an der Börse letztlich immer Risiko-Kapital ist?
  • Werden Sie ein Einmal-Investment tätigen oder werden Sie regelmäßig investieren?
  • Haben Sie das entsprechende Wissen über die Tradingprodukte, die Sie anwenden wollen?
  • Nutzen Sie die richtigen Tradingprodukte für Ihre Trading- oder Investmentstrategie?
  • Was macht Ihr Moneymanagement, welche Positionsgröße werden Sie pro Trade/Investment eingehen?
  • Wenden Sie reale oder mentale Stops an, um Verluste zu begrenzen und Gewinne laufen zu lassen?
  • Was machen Sie mit Ihren Gewinnen – akkumulieren, reinvestieren oder konsumieren?

Sollten Sie vorhaben längerfristige zu investieren und auch Dividendeneinnahmen erzielen wollen, orientieren Sie sich doch einfach an Warren Buffett. Wissen Sie eigentlich, dass Benjamin Graham sein Lehrmeister war?

Investieren wie Benjamin Graham

In diesem Artikel haben Sie einige Einblicke in meine Gedankengänge bekommen, die auch Ihnen bei Ihrem Thema „In was investieren“ weiterhelfen werden.

Wie ich einen monatlichen Dividendenstrom aufbaue, auch wenn nur wenig Kapital vorhanden ist.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

KOSTENLOSES DIVIDENDEN ARISTOKRATEN DEPOT ERSTELLEN

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen