Skip to main content

Dreht der Dividendenhamster jetzt völlig durch | Neukauf IBM

Neukauf IBM für das Dividendenhamster-Depot

Wie ich bereits angekündigt habe, werde ich das Dividendenhamster Depot mit Dividenden-Aktien füllen, wo ich einerseits Dividenden kassieren kann, die aber auch andererseits „hoffentlich“ Kursphantasie auch umsetzen. Für einen dieser Werte habe ich mich heute entschieden und das ist – IBM.

Wenn ich ehrlich bin hätte ich mir vor einiger Zeit nicht träumen lassen, dass ich diesen Wert mal für´s Hamster-Depot kaufe. Aber die nackten Zahlen und das rationale Herangehen an die Sache hat mich dazu gebracht. Wieso, weshalb und warum kannst Du detailliert bei meinen 7 Kaufkriterien für Dividenden- und Value-Aktien mit Kurs-Phantasie nachlesen.

Gehen wir also den Check für diese Kriterien hier gleich mal bei IBM durch und versuchen das ganze etwas mit Bildchen zu verschönern. Was mich gerade bei diesem Wert etwas stolz macht ist, dass ich mal wieder mein eigenes Dividendenhamster-Hirn in Anspruch genommen habe und nicht die gleichen Werte kaufe, die eine Vielzahl anderer Dividenden-Blogs auf dem Schirm haben. Der Hamster war halt schon immer etwas anders als andere Kinder und ist trotzdem dieses Jahr 50 Jahre geworden ;o)

Dividendenhamster-Kaufkriterien-IBM

1. Steigende Gewinne – EPS (Earning per Share)

Lass uns mit den EPS, also Gewinne pro Aktie beginnen. Wie Du eindrucksvoll siehst, sind die Gewinne über die Jahre gut gestiegen. Wenn die Formel des durchschnittlichen Gewinnwachstums stimmt (wird aktuell geprüft), sollte dies eine durchschnittliche Steigerung pro Jahr von 10,44% bedeuten. Eine 10% Steigerung der Gewinne pro Jahr für eine grosse Firma ist für mich ein solider Wert.

IBM-Bewertung112015

IBM-Kennzahlen112015

Datenquelle: www.morningstar.com

2. Steigende Dividenden

Die Dividenden-Steigerung pro Jahr liegen durchschnittlich bei ca. 20% und halten auf alle Fälle mit den Gewinnsteigerungen mit. Steigt man in diesen Wert ein und würde das theoretisch so weiter gehen, könnte man eine jährliche Dividenden-Einkommenssteigerungen erhalten. Kriegst Du das in Deinem Job auch?

3. FCF – Free Cash Flow

Ein wichtiges Kriterium ist für mich der vorhandene Cash Flow, also im Endeffekt die Mittel, welche dem Unternehmen für die Zukunft weiter zur Verfügung stehen. Diese Mittel können für Aquisen, Besetzung neuer Marktsegmente, zusätzliche Dividenden-Zahlungen und andere Innovationen genutzt werden. Es ist also auch eine Art „Kriegskasse“ für schlechte Börsenzeiten, wo man die Dividendenzahlungen „stützen“ kann.

4. Payout

Das Layout-Verhalten kann man schon als solide betrachten. Andere Firmen schütten bis 50% aus, aber hier wird halt auch sehr viel Wert auf einen hohen Cashflow gelegt. Und sein wir mal ehrlich bei bisher 20%-iger jährlicher Dividendensteigerung wollen wir mal nicht meckern.

5. Trend-Monthly Chart

IBM-Chart bei Kauf für das Dividendenhamster-Depot

Mein Kauf bei IMB erfolgte heute zu 127,70 Euro in Frankfurt/Main – Deutschland. Anhand des dynamischen Kursverlaufes auf dem folgenden Chart können wir  beobachten, was die Aktie nach dem Kauf tat. „Hoffentlich“ auch steigen, wichtiger sind mir aber die dynamischen, steigenden Dividenden-Einnahmen.

Jetzt weisst der Monatschart nicht gerade ein Aufwärtstrend auf, sondern mehr eine Seitwärtsbewegung. Eventuell besteht auch die Möglichkeit, dass der Kurs noch weiter in Richtung 120 USD geht (Ausbruchsstelle von 2010), aber wer weiss das schon? Sollte heute das letzte Wochen-Tief nicht durchbrochen werden, würde es sich um einen typischen Fall vom „Optimaleren Einstieg finden“ handeln.

aktueller dynamischer IBM-Chart

aktueller dynamische IBM – Chart

6. Geschäftsmodell 20 Jahre

Kannst Du Dir vorstellen, dass McDonalds, Coca Cola, Pepsi, Microsoft, IBM in 10- oder 20 Jahren nicht mehr vorhanden sind. Viele dieser Firmen haben ein grundlegendes Geschäftsmodell was in der Wirtschaft gebraucht wird. IBM hat aus meiner Sicht auch eine sehr innovative Vorausschau, wo man versucht Trend´s der Zukunft zu erkennen. Diese wird man dann in der Zukunft bedienen. Lies Dich gerne ein wenig in dieses Thema ein.

7. Wir bemühen die Glaskugel…aktuelle Div.Rendite plus EPS-Wachstum der letzten Jahre = Prognose

Aktuell beim heutigen Kauf hat IBM eine Dividenden-Rendite von ca. 3,72% p.a. und ist Quartals-Zahler. Rechnet man jetzt die durchschnittliche Gewinnsteigerung der Vergangenheit von ca. 10% dazu, „könnte“ man so auf ca. 14% p.a. kommen. Wie die Überschrift ja besagt, befinden wir uns hier aber im Bereich der Glaskugel ;o)

Aktuell liegt ein KGV von ca. 9 vor, was gegenüber der Vergangenheit ein guter Wert ist. Das KGV lag in den letzten Jahren bei ca. 13.

Bonus und Zusatzbetrachtung

Auch in Krisenzeiten verhielt sich IBM den Aktionären gegenüber fair und konnte sogar steigende Dividenden an die Aktionäre ausschütten. Ich habe Dir oben mal 2007/2008 rot kenntlich gemacht.

Was sind Deine bevorzugten aktuellen Investments? Wie gehst Du vor?

Dividendengrüße

Unterschrift-Henry

Wie ich einen monatlichen Dividendenstrom aufbaue, auch wenn nur wenig Kapital vorhanden ist.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

KOSTENLOSES DIVIDENDEN ARISTOKRATEN DEPOT ERSTELLEN

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen