Skip to main content

Dividenden sind gut, wenn man nicht…

Dividenden

Dividenden sind gut für mich, weil ich nicht Zeit gegen Geld tausche

Es gibt bekanntlich viele Möglichkeiten Geld zu verdienen. Aus diesem Grund suchen auch sehr viele Menschen bei unserer bekannten großen Suchmaschine immer wieder folgende Begriffe:

  • Nebenjob
  • Heimarbeit
  • Geld im Internet
  • Verdienen im Internet
  • Online verdienen
  • zuhause arbeiten
  • arbeiten von zu Hause

Haben Sie einmal darüber nachgedacht was das bedeutet?

Alle Tätigkeiten haben damit zu tun, dass Sie immer am „Machen und Tun“ sind. Diese Tätigkeiten verlangen Ihre permanente Aufmerksamkeit und Ihre Aktiviät. Was tun wir also als letztlich?

„Zeit gegen Geld zu tauschen…“

Aber es gibt viele Menschen die dies erkannt haben, dass es besser ist „Passives Einkommen“ zu generieren. Damit wir uns nicht falsch verstehen. Passives Einkommen bedeutet nicht, dass Sie gar nichts mehr tun müssen oder man alles schleifen lassen kann. Zunächst bedeutet „Passives Einkommen aufzubauen“ aus meiner Sicht einen sehr hohen Energieaufwand. Es lohnt sich aber die Früchte später zu ernten.

www.monatliche-dividende.com

Ich möchte Ihnen einfach mal ein paar Gedankengänge in Form von Stichpunkten, Worten anbieten. Diese können Sie dann für Ihr eigenes „Brainstorming“ nehmen.

Vision haben, Ziel(e) entwerfen, Pläne schmieden & Ernten

80/20 Regel – Pareto Prinzip anwenden, konstant lernen und wachsen, Visualisierung, Passives Einkommen bilden, Finanzielle Freiheit erreichen, Duplikation, Automatisierung von Geschäftsabläufen, Schuldenabbau, 72er Regel, Komfortzone verlassen

Aber zurück zum Thema Zeit gegen Geld tauschen. Es ist eigentlich einfach definiert. Alle Tätigkeiten die Ihre Anwesenheit benötigen um Geld dafür zu erhalten, ist Zeit gegen Geld tauschen. Erst, wenn Ihre Anwesenheit nicht vonnöten ist, das kann auch als Chef sein bedeutet, dass Sie mit automatisierten Verkaufssystemen „passiv“ Geld verdienen können. Also kann und muss das Ziel sein, Systeme zu schaffen, die von alleine arbeiten ohne dass Sie präsent sein müssen. Das kann auch durch Produkte geschehen, die einmal erstellt und dann automatisch immer wieder verkauft werden.

Ideen zu passiven Einkommensströmen sind Lizenzen, automatisierte Geschäftstätigkeiten, Immobilien, Dividenden…

Dividenden-Aktien sind somit für mich eine weitere „Passive Einkommensquelle“ bei der ich nicht meine Zeit permanent gegen Geld tausche. Einmal in Aktien mit monatlicher oder quartalsweiser Dividende investiert, beginnt für mich der „passive monatlichen Einkommensstrom“. Ich muss letztlich nur einmal im Monat prüfen, ob alles „okay“ ist. Wurden Dividenden gutgeschrieben, Dividenden gekürzt, sind sie gleich geblieben oder erhöht worden?

Wie vermeiden Sie Zeit gegen Geld zu tauschen? Welche Geschäftsgelegenheiten ermöglichen Ihnen ein Passives Einkommen?

Wie ich einen monatlichen Dividendenstrom aufbaue, auch wenn nur wenig Kapital vorhanden ist.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

KOSTENLOSES DIVIDENDEN ARISTOKRATEN DEPOT ERSTELLEN

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen