Skip to main content

Dividenden Aristokraten

Dividenden Aktien aus dem S&P500 Index,

die ihre Dividende 25 Jahre und länger kontinuierlich gesteigert haben

Dividenden Aristokraten gehören mit zu den interessantesten Dividenden Aktien. Die Hauptmerkmale, die ein  Dividenden Aristokrat erfüllt sind:

Ein stetiges Dividendenwachstum über die letzen 25 Jahre, wobei jedes Jahr die Dividende erhöht wurde. Dividenden Aristokraten weisen also ein oft stetiges Gewinn- und Dividendenwachstum auf. Ihr Geschäftsmodell ist oft so profitabel, dass sie auch in Krisenzeiten in der Lage sind, Dividenden zu zahlen.

Der Hauptvorteil bei diesen Dividenden Aktien ist, dass sie ein Dividendenwachstum von teilweise 5 bis 15% und mehr pro Jahr aufweisen können.

Lass Dir das kurz noch einmal auf der Zunge zergehen! 5-15% und mehr ist möglich. Wann hast Du Deine letzte Gehaltserhöhung von 10% erhalten? Kriegst Du diese jedes Jahr?

Aus diesem Grund sind Dividenden Aristokraten nicht nur als Säule für eine Altersvorsorge interessant, sondern auch gerade für junge Menschen, die sich einen passiven Dividenden Einkommensstrom aufbauen wollen.

Hast Du hier gesunde Unternehmen ausgewählt, kann ein exponentielles bzw. Zinseszins-Wachstum in Deinem Depot stattfinden.

25 Jahre ist schon ein langer Zeitraum für Dividendensteigerung und Dividendenwachstum, es geht aber noch besser.

In der Gruppe der Dividenden Aristokraten gibt es sogar Unternehmungen, die über die vergangenen 50 Jahre und länger ihre Dividende anheben konnten. Überleg einmal, dass ist fast ein halbes Menschenleben, wenn man 100 Jahre werden will.

Geht man noch einen Schritt weiter und fokussiert sich auf Unternehmen mit einer sehr langen Dividenden Historie, dann findet man oft im Konsum Aktienbereich Unternehmen, die sogar über 100 Jahre Dividende zahlen.

Dividenden Aristokraten in Krisenzeiten

Über die Jahrzehnte fande immer wieder Börsenkrisen an den Finanzmärkten statt. Die Kursverluste konnten schwindelerregende Höhen von 50% und mehr erreichen. Einige Aktien gingen sogar in diesen Zeiten in die Knie oder wurden von ihren Wettbewerbern aufgekauft.

Andererseits trennt sich aber währende diesen Zeiten auch immer wieder die Spreu vom Weizen. Unternehmen, die gut gewirtschaftet haben und ein profitables Geschäftsmodell aufweisen, können diese Krisenzeiten nicht nur überstehen, sondern auch oft gestärkt daraus hervorgehen.

Auch, wenn die Vergangenheit keine Garantie für die Zukunft ist, so ist es interessant sich Dividenden Aristokraten und ihre Dividendenzahlungen genau während dieser Krisenzeiten anzuschauen.

Wichtig für Dich als Dividendenhamster ist es auf alle Fälle eine gute Risikostreuung vorzunehmen. Und dabei spreche ich nicht nur von einer Risikostreuung in Deinem Depot. Auch eine Risikostreuung Deines Gesamtvermögens und die Verteilung Deiner Geldmittel auf verschiedende Banken sind heutzutage lebensnotwendig am Aktienmarkt.

Kümmere Dich aber nicht nur um die Passiven Dividenden Einnahmen, sondern auch um Dein Online Business. Online Geld verdienen stärkt Deine Möglichkeiten mehr Geld zu verdienen, um Dein Dividenden Aktiendepot wachsen zu lassen. Freie Geldmittel werden bei mir immer wieder neu (re-) investiert.

Normalerweise bietet es sich an in Krisenzeiten hohe Zukäufe zu tätigen und in Bullenmärkten gemässigter zu investieren. Ein Warren Buffett geht genau so vor. Einerseits vergrössert er permanent seinen Cashflow und andererseits wird dieser wieder während Krisenzeiten investiert.

 

Organisiere Deine Dividenden-Einnahmen und

erkenne Risiken auf einen Blick

detaillierte Informationen zum Dividenden Manager

 

Dividendenkürzungen bei Dividenden Aristokraten

können ein Warnsignal sein

Nun wirst Du als Dividendenhamster während Deiner Börsenaktivitäten immer wieder erleben, dass Dividenden eingefroren oder aber sogar gekürzt werden.

Aus diesem Grund achte genau auf diese Warnsignale, denn Untersuchungen und Studien haben gezeigt, dass US-amerikanische Aktien aus dem S&P 500 über einen Zeitraum von fast 40 Jahren eine deutlich schlechtere Performance aufwiesen, nachdem Dividenden gekürzt bzw. aussetzt wurden.

Nun würde ich diese Untersuchungen nicht pauschal anwenden wollen, allerdings solltest Du eine Dividendenkürzung ernst nehmen. Eine Dividendenkürzung eines Dividenden Aristokraten erfordert Deine Aufmerksamkeit.

Prüfe die aktuelle Lage des Unternehmens und überlege, ob das Geschäftsmodell weiter steigende Gewinne und wieder steigende Dividenden ermöglicht. Ansonsten schaue Dich auch nach neuen Werten um und verkaufe „notfalls“ den dann „alten Dividenden Aristokrat„.

Auch bei High Yield Dividenden Aktien bietet sich an auf Dividendenkürzungen zu reagieren. Oft ersparte ich mir einen Totalverlust, wenn ich bei Dividendenkürzung einer „schlechten High Yield Dividenden Aktien“ konsequent verkauft habe. Hier bietet sich allerdings ein etwas intensiveres Research an.

Wenn auch Du High Yield Dividenden Aktien mit in Dein Portfolio aufnehmen willst, dann schau Dir das „Grosse Ebook Paket – Monatliche Dividende“ von mir an.

Dividenden Aristokraten können ein Portfolio stärken

Als ich mit dem Dividenden investieren anfing, hatte ich einen Plan. Dieser hieß, dass ich schnell hohe Dividendeneinnahmen generieren wollte. Mit diesen höheren Dividenden Einnahmen sollte dann das Risiko gestreut werden. Ich wollte dann in stabilere Dividenden Aristokraten investieren.

Dieses Vorgehen ist allerdings mit einem etwas höherem Risiko verbunden, wenn man kein vernünftiges Research bei High Yield Dividenden Aktien macht.

Aber lass uns beim Thema bleiben, warum Dividenden Aristokraten ein Portfolio stabiler machen können.

Nachdem ich also meine vorher geplante Summe in High Yield Dividenden Aktien investiert hatte, fing ich mit dem Neukauf von Dividenden Aristokraten an.

Hier bei schaute ich insbesondere auf Dividenden Aristokraten, welche kurzfristig Kursrückgänge aufwiesen. Auch, wenn man nicht die Dividenden Rendite als alleiniges Kriterium nehmen sollte, so nutze ich diese als ein Filtermerkmal.

Da oft die Kursrückgänge bei guten profitablen Unternehmungen zeitlich begrenzt sind, erziele ich neben den Steigerungen der Dividendeneinnahmen oft auch Kursgewinne, die allerdings erst einmal als Buchgewinne auftauchen.

Merke Dir auf alle Fälle, wenn Du etwas von anderen über Kursgewinne liest, dass diese auch realisiert sind. Denn ein Kursgewinn, der in einem Depot nicht realisiert wurde, ist „nur“ ein Buchgewinn.

Solltest Du noch Anfänger beim Dividenden Aktien Investieren sein, schlage ich Dir meine „SCHNELLEINSTIEG FÜR DAS DIVIDENDEN AKTIEN INVESTIEREN VOR„. Hier bekommst Du sofort auf den Punkt gebracht, was bei Dividenden Aktien wichtig ist. Ausserdem erhältst Du eine Checkliste sowie einen passwortgeschützten Bereich mit Videos sowie meiner Linkquelle.

Dividenden Aristokraten und Dividenden Aktien

bei einer Bank oder Broker verwalten

Immer wieder werde ich gefragt, bei welchem Broker bzw. welcher Bank ich meine Dividenden Aktien halte. Hierfür nutze ich genau zwei Banken in Deutschland. Comdirect sowie die Consorsbank. Bei Dividenden Aktien verstärkt Comdirect und bei Trendfolge Aktien die Consorsbank.

Da ich den Artikel hier nicht sprengen will, lies einfach meinen Artikel „Aktiendepot eröffnen – worauf sollte man achten„.

Solltest Du tiefer in das Geschehen von Aktien eintauchen und auch Dich auch mit anderen Anlageklassen beschäftigen wollen, dann wirst Du bei zwei Online Kursen meiner Blogger-Kollegen fündig.

Zu beiden Online Kursen habe ich separate Artikel geschrieben, so dass Du auch weisst, was Dich erwartet.

Online Kurs Aktien Akademie

mit ETF Vermögen bilden

Mit beiden Onlinekursen kannst Du die meisten (Anfänger-) Fehler vermeiden und gleich von Beginn an systematisch Dein Portfolio aufbauen. Egal, ob mit Aktien-ETFs oder aber Einzel-Aktien.

Du wirst begeistert sein, wie entspannt Du Dein Vermögensaufbau selbst in die Hand nehmen kannst.

Dividenden-Aristokraten 2015

Die Hauptfragen die sich für Dividenden-Investoren beim Akkumulieren von Dividenden-Aristokraten ergeben sind:

  • Können die geleisteten Dividendenzahlungen der Vergangenheit weiter fortgesetzt werden?
  • Wird das Geschäftmodell weiter funktionieren, um zukünftig auch Dividendenzahlungen und Steigerungen der Dividende vornehmen zu können?
  • Sind die Dividenden-Aristokraten zum jeweiligen Investitionszeitpunkt attraktiv und fair bewertet?
  • In welchem Börsen-Zyklus befindet sich der Markt, kaufe ich eventuell für das Risiko zu teuer ein?
  • Soll ich Dividenden-Aristokraten gleich oder unterschiedlich gewichten? Nachfolgend findest Du eine Auflistung der Dividenden-Aristokraten des Jahres 2013.

UnternehmenSymbolMonats-Kurse
in USD
erstes Jahr Dividendensteigerung

AT&T

T

1985

HCP

HCP

1986
Consolidated EdisonED

1975
Leggett & PlattLEG

1972
Cincinnati Financial CorporationCINF

1961

Chevron

CVX

1988

McDonald's

MCD

1977
CloroxCLX

1978
AbbVieABBV

2013
SyscoSYY

1971

Procter & Gamble

PG

1957
NucorNUE

1974

Target

TGT

1968
Kimberly-ClarkKMB

1973

Coca Cola

KO

1963

Johnson & Johnson

JNJ

1963
PepsiCoPEP

1973

ExxonMobil

XOM

1983
EmersonEMR

1957
Genuine PartsGPC

1957
Air ProductsAPD

1983

Automatic Data Processing

ADP

1975
Wal-Mart StoresWMT

1975
Stanley WorksSWK

1968
Archer-Daniels-MidlandADM

1976
Abbott LaboratoriesABT

1973
AflacAFL

1983
McCormickMKC

1987

Colgate Palmolive

CL

1964
Illinois Tool WorksITW

1964
Walgreens Boots AllianceWBA

1976
MedtronicMDT

1978
BD (Becton Dickinson and Company)BDX

1972
3MMMM

1959
T Rowe PriceTROW

1987
HormelHRL

1967
Cardinal HealthCAH

1989
VF CorpVFC

1973
Dover CorpDOV

1956
W.W. GraingerGWW

1972
Lowe'sLOW

1963
McGraw-HillMHFI1974
PPG IndustriesPPG

1973
CintasCTAS

1984
Pentair Ltd.PNR

1977
EcolabECL

1986
Sherwin-WilliamsSHW

1981
Franklin ResourcesBEN

1982
C. R. BardBCR

1972
Brown-FormanBF-B

Update: Mai 2015 ohne Gewähr, die Kurse werden aktuell durch www.finviz.com geliefert

Dividenden Aristokraten gegen High Yield Dividenden Aktien

Neben den Dividenden Aristokraten, welche in der Regel ein sehr stabiles Geschäftsmodell aufweisen, gibt es auch High Yield Dividenden. Diese Spezi von Aktien haben nicht nur ein anderes Geschäftsmodell als Dividenden Aristokraten, sondern auch eine völlig andere Besteuerung. High Yield Dividenden Aktien umfassen 3 Segmente.

REITs (Real Estate Investment Trusts), MLPs (Master Limited Partnerships) sowie BDC (Business Development Companies). REITs beispielsweise müssen 90% ihrer Gewinne an die Aktionäre ausschütten.

Da Geschäftsmodelle und Besteuerung eine völlig andere sind, bringt es auch keinen grossen Sinn Dividenden Aristokraten mit High Yield Dividenden Aktien zu vergleichen. Für mich als Dividendenhamster bringt es allerdings Sinn beide Gruppen im Depot zu halten.

Während Dividenden Aristokraten meist bei einer Dividenden Rendite von ca. 2-4% p.a. liegen, erhält man bei High Yield Dividenden Aktien meist das 3-5 fache. Wie angedeutet ist das Geschäftsmodell von High Yield Dividenden Aktien auch etwas risikovoller. Lies dazu auch gerne folgende Artikel, um Dir ein detaillierteres Bild zu machen.

Dividenden Aristokraten

aus dem Konsum- und Nahrungsmittel Bereich

Denkt man noch etwas tiefer über Dividenden Aristokraten nach, so stellt man fest, dass einige Dividenden Aristokraten gibt, die den Konsum- bzw. Nahrungsmittelbereich dominieren. In diesem Zusammenhang denkt man dann gerne einmal über Coca-Cola, Pepsico, Procter Gamble, Johnson & Johnson und Colgate Palmolive nach. In dem jeweiligen Segment beherrschen einzelne Unternehmen ihren Bereich.

Kleinere Firmen haben hier kaum die Chance grosse Dividenden Aristokraten von ihrem Turm zu stossen. Oft stossen zwar aufstrebende neue, frische Unternehmen in ein bestimmtes Marktsegment.

So ist aktuell die Firma „Monster Energy“ im Bereich von Lifestyle-Getränken aktiv und werden stark von den Verbrauchern, auch vom Dividendenhamster, verkonsumiert. Dies hat natürlich Coca Cola durch seine Marktpräsenz sofort gespürt und sich nach langem Ringen am Unternehmen beteiligt.

Aus diesem Grund ist es gerade für aufstrebende, kleinere Unternehmen schwierig so schnell zu wachsen, dass man dem sogenannten Dividenden Aristokraten gefährlich werden kann. Wer beim Investieren viel Zeit hat, kann sicherlich über Jahre oder besser Jahrzehnte bei der richtigen Wahl der interessanten Dividenden-Aristokraten, einen ansehnlichen „Passiven Einkommensstrom“ mit Dividenden aufbauen.

„Dividenden-Aristokraten benötigen viel Kapital & Zeit,

um den Zinseszinseffekt voll ausnutzen zu können…“

Aus diesem Grund kommt es immer auf die persönlichen finanziellen Verhältnisse, den Investitionszeitpunkt sowie auf die Disziplin beim regelmäßigen Investieren an. Dividenden-Strategien gibt es unzählige. Viele Dividenden-Investoren kennen zwar jährliche und vielleicht quartalsweise Dividenden-Zahlungen. Wie sieht es aber mit monatlichen Dividendenzahlungen aus? Hast Du schon Dein Aktiendepot eröffnet? Lies auch den Artikel – Worauf man beim „Aktiendepot eröffnen“ achten sollte.

 

Ebook Paket Monatliche Dividende Ebook Paket „Monatliche Dividende“

Hinweis: Die auf dieser Website enthaltenen Angaben beinhalten weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf, Verkauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren. Alle Angaben und Informationen wurden sorgfältig recherchiert, es kann jedoch keine Haftung oder Gewähr für die Richtigkeit übernommen werden. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang unseren Disclaimer.​

KOSTENLOSES DIVIDENDEN ARISTOKRATEN DEPOT ERSTELLEN

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen