Skip to main content

Meine 7 Kaufkriterien

für das Dividendenhamster-Depot

Wie heisst es so schön: „…Regeln sind dazu da, um gebrochen zu werden…“

Klasse Satz zu Beginn, wenn ich über die 7 Kaufkriterien schreiben will. Das soll aber nur soviel heissen, dass es dabei um eine Leitplanke geht und nichts in Stein gemeisselt sein muss. Diese Kriterien werde ich für den Kauf sogenannter Dividenden-Aristokraten anwenden bzw. Wachstums-Aktien mit Dividenden-Zahlungen.

Alles andere bleibt wie beim Alten. High Yield, Dividenden sind aktuell im Dividendenhamster Depot gut vertreten und bilden eine Grundlage für den „schnelleren“ Dividenden-Einkommensstrom.

Jetzt gehen wir einen Schritt weiter und werden das Dividendenhamster-Depot mit Dividenden-Aristokraten und Value-Aktien füllen.

Warum habe ich zunächst vor ca. 3 Jahren angefangen in High-Yield Dividenden Aktien zu investieren.

  • regelmässiger, kurzfristig, kontinuierlicher Dividenden-Einkommensstrom mit Dividenden-Aktien, die eine monatliche & quartalsweise Dividende zahlen
  • da ich ein nicht mehr ganz taufrischer Dividendenhamster bin, musste dieses Momentum zu Beginn des Dividenden-Depots-Aufbau sein
  • durch einen überschaubaren Kapitaleinsatz ist es mir recht gut gelungen, eine ordentliche kurzfristige Dividendeneinnahme zu fahren – andere brauchen dazu fast den 3-4 fachen Kapitaleinsatz und ein riesiges aufgebauschtes Research…

So, dann kommen wir zu meinen zukünftigen 7 Kriterien, welche die Grundlage bilden.

Dividenden-Aristokraten & Value-Aktien mit Kurs-Phantasie

Dividendenhamster-Kaufkriterien-IBM

Über den Aktien-Screener von Finviz.com werde ich weiter Dividenden-Aristokraten und High Yield Dividenden Aktien mindestens 1 Mal im Monat screenen.

1. Steigende Gewinne – EPS (Earning per Share)

EPS heisst im deutschen soviel Gewinne per Aktie. Das ist die Grundlage jedes geschäftlichen Unternehmens. Abgerechnet wird einmal im Jahr, was in der Schatulle des Unternehmens bleibt. Gewinne sind essentiell, da sonst logischerweise auch kein Wachstum vorhanden ist. Viele Finanz-Kennzahlen werden aus den Gewinnen gebildet.

2. Steigende Dividenden – wir Dividendenhamster lieben das…

Steigende Gewinne sind natürlich die Voraussetzung für steigende Dividenden. Aus diesem Grund habe ich die zwei Kriterien auch gleich an den Anfang gesetzt.

Das was gut und innovativ erwirtschaftet wird, kann auch nur verteilt werden. Bei den Dividenden interessieren mich natürlich die, welche von Jahr zu Jahr kontinuierlich steigen. Bei Vergleichen der Dividenden Aktien kann man natürlich die einzelnen Steigerungsraten untereinander vergleichen.

3. FCF – Free Cash Flow – was in der Schatulle bleibt 

Man kann natürlich Kriterium eins mit Einnahmen und Kriterium zwei mit Ausgaben an die Aktionäre betiteln. Punkt 3, also der Free Cash Flow ist die Kennzahl, was im Unternehmen für zukünftige Aufgaben verbleibt.

Und genau das ist wichtig, um für die Zukunft gut vorbereitet zu sein. Je mehr man in der Tasche hat, desto mehr kann man Krisenzeiten überbrücken und auch mal die ein- oder andere Dividendensteigerung in schlechteren Zeiten trotzdem vornehmen.

4. Payout – stimmt das Verhältnis von Einnahme und Ausgabe an die Aktionäre

Als Kriterium Nummer vier werde ich auf das Payout, also auf die Ausschüttung an die Aktionäre achten. Eine gleichmässige Ausschüttung in Form eines bestimmten Prozentsatzes ist sicherlich hilfreich für das Unternehmen, aber auch für den Aktionär. Denn Du und das Unternehmen erhält „Planungssicherheit“.

Was man über das Payout auch erkennen kann, sind Abweichungen nach oben oder unten. Schüttet ein Unternehmen beispielsweise regelmässig Dividenden aus, dass sich ein Payout bei ca. 20 oder 30% über Jahre einpegelt und Du siehst in einem Jahr eine Ausschüttung von 60 oder 70% solltest Du mal genauer hingucken.

Das ist dann mal ein Warnhinweis, dass sich etwas in der Geschäftstätigkeit oder dem Geschäftsmodell geändert haben kann. Aber auch die Wettbewerbssituation kann eine Rolle spielen.

5. Trend-Monthly Chart – ein Chart sagt mehr als tausend Analysen…

Als fünftes Kriterium werde ich die Chart-Technik auf Monats-Charts bemühen. Dabei werden fokussiert Dividenden-Aktien gesucht, die sich in einem Aufwärtstrend befinden.

Durch die visuelle Darstellung erhalte ich zukünftig auch immer noch ein Bild, welches mir zeigt, ob sich die (Dividenden-Aktie) im Aufwärtstrend befindet. Besondere Kaufgelegenheiten werde ich darauf auch erkennen, denn oft setzen die Aktien auf der langfristigen Trendlinie auf.

6. Geschäftsmodell 20 Jahre – kann das Geschäftsmodell noch in 10 oder 20 Jahren funktionieren…

Beim sechsten Punkt betrachten wir die Zukunft des Geschäftsmodells des Unternehmens. Hier interessiert mich insbesondere, ob das Geschäftsmodell die nächsten 10-20 Jahre Zukunftsaussichten besitzt.

7. Wir bemühen die Glaskugel…aktuelle Div.Rendite plus EPS-Wachstum der letzten Jahre = Prognose

Beim Punkt sieben will ich mein Investment etwas einschätzen. Hier werde ich die aktuelle Dividenden-Rendite p.a. mit dem bisherigen Gewinnwachstum addieren.

Das soll mir ein Anhaltspunkt geben, wie die Aktie sich in Zukunft entwickeln sollte. Also letztlich erhalten wir eine Art Prognose mit der Glaskugel, die dann hoffentlich einsetzt. Wie wir ja wissen sind vergangene Ergebnisse keine Garantie für die Zukunft. Trotzdem dienen sie mir als Anhaltspunkt ;o)

Bonus und Zusatzbetrachtung

Ich werde auch immer wieder danach schauen, ob ich meine „optimalere Einstiege für meine Dividenden-Aktien“ nutzen kann. Interessant ist auch zu schauen, wie sich Dividenden-Unternehmen in Crash-Zeiten mit der Dividenden-Ausschüttung verhalten haben.

P.S. Wie das in der Praxis aussieht, siehst Du hier mit dem ersten Kauf nach diesen Kriterien – Kauf IBM im November 2015

P.S.S. Schau Dir auch gerne mein Großes Ebook Paket „Monatliche Dividende“ an, welches neben dem Ebook, eine Excel-Datenbank, Bewertungslisten sowie ein Report über das „Finden von optimaleren Einstiegspunkten“ beinhaltet. Weiter Informationen…

Du möchtest Dein Wissen anwenden, dann eröffne ein
Aktien- oder Muster Depot

Meine Dividenden-Aktien verwalte ich bei ComdirectTrendfolge Aktien verwalte ich bei Consors Bank! (BNP)Weitere Vergleichsmöglichkeiten





Tagesgeld-Vergleich-Dividendenhamster

weitere Info´sweitere Info´sweitere Info´s

Optin Cat: Missing Form Data. Is it in the trash?


Kommentare


CashflowClub Magdeburg 9. November 2015 um 13:52

Sehr schöner Artikel! Und 7 Kriterien mit 90% Wahrscheinlichkeit bieten definitiv mehr Sicherheit als gar keine oder direkt auf das Investieren zu verzichten 😉

Ich habe Dein eBook ja auch schon vor einigen Jahren gekauft und fand das ganz großes Kino!

Auch der Tip mit IBM macht angesichts deren aktuellen Kurses sicher richtig Sinn!

Gruß aus Magdeburg,
Andreas

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

KOSTENLOSES DIVIDENDEN ARISTOKRATEN DEPOT ERSTELLEN

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen