Skip to main content

Dividenden Aktien Investieren ist ein Marathon

Wissen für junge und reife Dividendenhamster

Beim Dividenden Aktien Investieren treten aktuell immer wieder zwei Fragen bzw. Feststellungen auf.

Bei jüngeren Menschen:

„Ich habe ja gar nicht soviel Geld…“

Bei älteren genau das Gegenteil:

„Ich habe gerade aus meiner Lebensversicherung Geld in Höhe von 50.000 erhalten, wie soll ich hier vorgehen…?

Als Dividendenhamster habe ich dazu natürlich eine Meinung und schon entsprechende Erfahrung.

Wenn man nicht gerade eine „Unmenge“ Geld geerbt oder verdient hat, ist man darauf angewiesen aus seinem schon bereits versteuerten und ersparten Geld mehr machen zu wollen. Nun wollen wir ja alle, dass es schnell geht und nicht lange dauert.

Wie aber im normalen Leben braucht es auch bei der Geldanlage und dem langfristigen Investieren Zeit.

Gerade das Dividenden Aktien Investieren benötigt eine Menge Kapital, damit dann auch entsprechende Dividenden-Summen zurück fliessen.

Vor dem Dividenden Investieren war ich als Dividendenhamster (mich gab es damals unter diesem Namen noch nicht) mehr in Richtung Trading und Trendfolge unterwegs. Beides betreibe ich noch heute, allerdings nicht mehr so ausschweifend wie früher.

Gerade bei der Trendfolge habe ich die Zeiteinheiten auf den Wochen- und Monats-Chart verlegt. Leser meines Ebooks „Was ich gerne vor 20 Jahren zur Börse gewusst hätte…„, wissen bescheid.Dividenden-Aktien-SteigerungLass uns aber beim Dividenden Aktien Investieren bleiben.

Gerade Du als junger Mensch, der noch nicht soviel Geld zur Verfügung hat, kann mit kleinen Summen eine Menge erreichen. Entweder über einen Sparplan in Aktien oder Fonds, der langfristig angelegt sein muss, wird Dich der Zinses-Zins- und Cost Average Effekt belohnen.

Wichtig dabei ist allerdings mehr die Disziplin und das Durchhalten.

Dividenden-Aristokraten

HOLE DIR DEIN KOSTENLOSES DEPOT ZU DIVIDENDEN ARISTOKRATEN

Wie kann man beim Dividenden Aktien investieren durchhalten

Nun stellt sich natürlich die Frage, wie man beim Dividenden Aktien Investieren durchhalten kann. Wie oben erwähnt ist es ein längerer Investitionsweg. Aus diesem Grund sollte man lieber kleinere Summen anlegen, dass aber regelmässig. Zunächst muss eine Gewohnheit daraus werden. Du musst den Drang verspüren, jedes Mal bei einem Geldeingang etwas zur Seite legen zu wollen.

Auf einem Seminar von Bodo Schäfer sprach dieser einmal sehr sinnbildlich von einem Apfel und einer Orange. Der Apfel hatte die Aufgabe, Dein hier und jetzt zu befriedigen und die Orange war für die längerfristigen Investments gedacht.

Ich fand diese Metapher sehr schön, so dass ich mich heute noch an sie erinnere, obwohl das Seminar damals in München, ich glaube 1999 statt fand.

Und hier sind wir auch schon bei einem Punkt, der für jüngere und für ältere „Dividendenhamster“ gilt:

„Tue etwas für Dein jetziges Wohlbefinden, aber auch etwas für die Zukunft…“

Als Dividendenhamster „Henry“ habe ich einmal folgende zwei Leitsätze geprägt:

1. „Das Leben findet schon vor der Rente statt…“
2. „Das Leben ist zum (ER-) LEBEN da…“

Wie kam ich nun auf diese Sätze? Ganz einfach. Ich war früher mal so ziemlich verblendet. Ich wollte alles Geld sparen, zur Seite legen und mir es in der Rente ziemlich gut gehen lassen. Allerdings vergass ich damals, dass das Leben ja nicht immer linear verlaufen muss.

Zum Glück habe ich in meiner Jugend in einem Unternehmen angefangen, wo es schon sehr reife Mitarbeiter gab, die ziemlich knapp vor der Rente standen. Fast alle hatten sie den Plan es sich in der Rente gut gehen zu lassen.

Komischerweise kam aber oft etwas dazwischen. Bei dem einen brauchte die Tochter eine Eigentumswohnung, bei dem anderen starb bedauerlicherweise die Frau kurz vor der Rente und wieder ein anderer erreichte nicht mal sein Rentenalter.

Aus diesem Grund begriff ich sehr schnell und wiederhole es gerne:

1. „Das Leben findet schon vor der Rente statt…“
2. „Das Leben ist zum (ER-) LEBEN da…“

Nachdem ich also mein Denken gewandelt hatte, gab es noch einen dritten Satz, der mich in meinem Leben begleitete und begleitet.

3. Warum besitzen, wenn man nur nutzen will?

Soll heissen warum soll ich mir ein Haus kaufen und nicht mieten? Wieso soll ich mir einen Porsche oder Ferrari kaufen, wenn ich den nur ab und zu mal fahren will.

Ich weiss, dass die letzten Gedanken sehr diskussionswürdig sind und hier lässt sich auch noch ne Menge dazu sagen. Auch muss der letzte Gedanke nicht für jeden gültig sein.

Mir geht es einfach darum, sich selbst zu reflektieren und sich aus den Möglichkeiten das zu suchen, was auf einen zutrifft.

Von den Sätzen eins und zwei weiche ich aber keinen Millimeter ab. Solltest Du noch an weiteren oder anderen Gedankengängen interessiert sein, lies meine Ebook zum Thema 20 Jahre & Börse…

Fakt ist auf alle Fälle, das ich durch das Umdenken zum Glück jede Menge gereist bin, das ich „nebenbei“ und kontinuierlich immer etwas zur Seite gepackt habe und so ziemlich viel erlebt habe.

Im Rückspiegel betrachtet kamen dann mal noch Geldentwertungen, Internet- und eine Finanzkrise ins Spiel sowie die bekannte „Währungs-Reform“.

Nun stell Dir bloß einmal vor, ich hätte immer nur Geld zu Seite gelegt und vergessen zu leben.

Aus diesem Grund nochmal mein Appell, auch wenn ich Börse und Geldanlage liebe!

Halte Dein Leben in Balance!

Kommen wir noch zu den älteren, reiferen Dividendenhamstern, die mal schlapp 50.000 Euro oder mehr auf einen Schlag bekommen und natürlich auch so schnell wie möglich mehr daraus machen wollen.

Auch, wenn wir eine Lebensversicherung ausgezahlt bekommen oder uns eine Erbschaft erreicht, steht zunächst der folgende Satz im Raum:

Die Börse hat nicht auf uns und unser Geld gewartet…

Ja, Du und ich der schon etwas „strupplige“ Dividendenhamster müssen kapieren, das der Börse so ziemlich egal sein wird, das wir Kohle an der Börse machen wollen.

Die Börse ist nicht dazu verpflichtet, dass wenn wir heute 50.000 Euro mit Einmalzahlung in den Markt werfen, wir in 1-2 Jahren wieder 100.000 Euro abholen wollen, weil wir vielleicht nicht mehr so eine lange Lebenserwartung haben…

Nun will ich Dich und mich natürlich nicht mit der Aussage im Raum stehen lassen, aus diesem Grund mal noch ein paar Stichpunkte, die sich lohnen zu reflektieren:

1. Habe ich schon einen Risiko-Zeit-Puffer? Wie hoch muss der sein, damit ich mich damit wohl fühle?
2. Welche geldlichen Verpflichtungen stehen in 1-2 Jahren an?
3. Habe ich eine (Dividenden-) Strategie für mein Börsengeld?
4. Kenne mich mit der Geldanlage schon aus? Oder muss ich mir noch Börsenwissen aneignen?
5. In welcher Börsenphase befinden wir uns?
6. Habe ich eventuell noch Schulden, die abzahlen muss?
7. Stehen Familienfeste an? Einschulung, Ausbildung der Kinder, Enkel…

Was meinst Du, wenn wir diese Punkte mal reflektieren? Glaubst Du wirklich, wir würden sofort die Erbschaft oder ausgezahlte Versicherungssumme blind im Markt investieren?

Solltest Du noch tiefer in die Gedanken-Welt der Risikominimierung und des Moneymanagement eintauchen wollen, dann findest Du hier weitere wertvolle Hinweise. Nutze auch den einen oder anderen Dividenden Aristokraten für Dein Depot.

In diesem Sinne immer einen passiven Dividenden oder Online-Business Einkommensstrom,

Dein Dividendenhamster

Unterschrift-Henry

P.S. Es gibt einen guten Spruch beim Trading, der auch für das Investieren gilt. Hast Du zuviel Druck, schläfst Du unruhig, dann sind Deine Positions- oder Investment-Größen zu hoch. Verkleinere die wieder auf ein Maß, dass Du Dich wohl fühlst.

Wie ich einen monatlichen Dividendenstrom aufbaue, auch wenn nur wenig Kapital vorhanden ist.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

KOSTENLOSES DIVIDENDEN ARISTOKRATEN DEPOT ERSTELLEN

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen