Skip to main content

Dividenden 2017

Dividenden 2017

jeden Monat neue Dividenden…

Es geht auch mit Dividenden 2017 weiter. In der Zwischenzeit sind Dividenden im „Dividendenhamster Leben“ eine feste Größe geworden.

Ich kann mich noch daran erinnern, dass ich vor ca. 2 Jahren beschimpft wurde, dass ich nicht so einen Quatsch verbreiten solle, dass man monatliche Dividenden kassieren könne. Der der damals so geflucht hatte, lebt halt noch in der „deutschen Dividenden-Welt“ wo einmal im Jahr eine Dividende gezahlt wird. Er kannte noch nicht einmal die Quartals Dividenden.

Wie? weitere Informationen im Großen Ebook Paket Monatliche Dividende

Was lernen wir daraus?

☞ neugierig sein

☞ sich nach Dingen in dem Fall nach Dividenden umschauen, die ausserhalb des eigenen Dunstkreises liegen, also Augen immer offen halten

☞ einfach mal was neues ausprobieren und TUN und nicht nur labern…

Willkommen im Jahr 2017 – dem TUN Jahr…

2017 wird für mich das TUN Jahr. 2016 habe ich mich ausprobiert, getestet, Spaghetti gegen die Wand geworden und gewartet was kleben bleibt. Jetzt ist wieder TUN angesagt. Gibt es etwas, worauf Du Dich in diesem Jahr fokussieren willst? Schreib es einfach in die Kommentare…

Hier findest Du den Dividenden Report von 2016, also eine Art Blick in den Dividenden-Rückspiegel.

Top Dividenden 2017

Da ich oft auf Google unterwegs bin, schaue ich natürlich danach, was andere Menschen suchen. Und dabei fallen mir immer die Suchbegriffe „Top Dividende bzw. Top Dividenden“ auf.

Bei dem Begriffe Top Dividende stelle ich mir natürlich die Frage, was Top Dividende ausdrücken soll?

☞ Soll es eine hohe Dividende sein?

☞ Handelt es sich dabei um eine kontinuierliche Dividende?

☞ Meint der Suchende eine Dividende, die aktuell eine hohe Dividenden Rendite hat?

☞ Eventuell soll „Top“ bedeuten, dass sie vom Wert hoch ist?

☞ Oder handelt es sich um eine Dividende, die jährliche Steigerungen von 10 oder 20% aufweist?

Eventuell meint der Suchende auch als Top Dividende, die alle Kriterien gemeinsam vereint.

Dann wagen wir jetzt einfach mal eine Definition, was man unter einer TOP DIVIDENDE verstehen kann.

Unter TOP DIVIDENDE versteht der Dividendenhamster eine Dividende, die über mehrere Jahre kontinuierliche Dividendensteigerungen von mindestens 5 bis 10% aufweist. Top Dividendenzahler besitzen ein gesundes und stabiles Geschäftsmodell, dass ihnen ermöglicht auch in der Zukunft Geschäft und Aktionäre zufrieden zu stellen. 

Monatliche Dividenden

Immer, wenn man neue Dinge beginnt, hat man zwar eine Vorstellung aber kennt logischerweise nicht das Endresultat. Als ich mich vor über 3 Jahren erstmalig mit monatlichen Dividendenzahlern beschäftigte, konnte ich mir auch nicht vorstellen, dass es Aktien mit monatlicher Dividende gibt.

In Deutschland wurde das Thema fast Tod geschwiegen. Eine quartalsweise Dividende war hier schon fast eine Ausnahme.

Vielen Menschen fiel und fällt es schwer sich mit den englischen Fachbegriffen rund um die Aktien REITs, MLPs oder BDC´s zu beschäftigen. Das war damals auch der Grund, dass ich in Deutschland der erste war, der die Webseite „Monatliche Dividende“ eröffnete.

Es lies nicht lange auf sich warten und monatliche Dividendenzahler wurden auch in Deutschland immer populärer. Im großen Ebook Paket „Monatliche Dividende“ fasste ich mein Wissen zusammen und versuchte die volatilen High Yield Dividenden Aktien anhand bestimmter Kriterien zu analysieren und zu bewerten.

Dabei wusste ich, dass ich gerade bei High Yield Dividenden Aktien im risikoreicheren Bereich unterwegs war. Da ich aber ein gutes Moneymanagement hatte und habe sowie einen eindeutigen Plan, blieb ich vor großen Verlusten verschont. Langjährige Leser wissen, dass das Dividenden Aktien Investieren auch nur ein Teil meiner Passiven Einkommensquellen ist.

Warum ich Dividenden

von monatlichen Dividendenzahler liebe…

Eigentlich ist es mir in der Zwischenzeit egal, ob eine Aktie monatlich oder quartalsweise eine Dividende zahlt. Für mich als Dividendenhamster ist aber wichtig, dass jeden Monat die Dividende rein kommt.

Das genau ist das, was mich motiviert. Monatliche Dividenden Einnahmen haben den Vorteil, dass man drei Dinge entscheiden kann.

☞ Dividenden einfach sparen

☞ Dividenden re-investieren oder aber die

☞ Dividenden ver-konsumieren

Das Re-Investieren der Dividenden bringt natürlich auf monatlicher Basis einen noch grösseren Vorteil, da hier der Zinseszins Effekt noch schneller in Anwendung kommt.

Dividenden Aktien REITs, MLPs, BDCs

Auf dieses REITs Buch haben viele gewartet. Es heisst „The Intelligent REIT Investor„. Ich habe es auch gleich in die Börsenbibliothek des Dividendenhamsters aufgenommen. Es ist ein kleines Meisterwerk von R. Brad Thomas, der ein anerkannter Experte im Bereich von REIT Aktien ist. Auch, wenn es das Buch nur in englisch gibt, so möchte ich es Dir unbedingt empfehlen.

Es gibt kaum verwertbare gute Literatur zu diesem Thema.

R.Brad Thomas – weitere Informationen zum Buch

Auch Dividenden Aktien Anfänger

wollen 2017 Dividenden kassieren

Waren wir vor ca. 3 Jahren noch eine Anzahl überschaubarer Dividenden Blogs, sind diese in den letzten Jahren regelrecht explodiert. Einige haben sich aus dem Gedankengut anderer entwickelt, vieles wurde kopiert. Auch diejenigen die ihren Performance Schwanz zeigen müssen und selbsternannte Finanzexperten, durften nicht fehlen.

Wer hätte das auch gedacht, dass REITs, MLPs und BDCs einen neuen Schub bekommen, weil das Segment der High Yield Dividenden Aktien im Index ein eigenes Segment bekamen. Fonds mussten also kaufen, was dem Segment Rückenwind gab.

Bleiben wir aber bei Dividenden Aktien Anfänger, die sich dem Thema Dividenden Investieren nähern wollen. Die keinen Bock haben über hundert Seiten von Ebooks zu lesen, die aber schnell in das Thema kommen wollen.

Für diese gibt es die Möglichkeit des Dividenden Aktien SCHNELLEINSTIEG mit einem:

☞ kurzem Ebook

☞ einer Checkliste

☞ einem geschützten Passwortbereich zu einer Linkliste, rundum zu Dividenden Aktien

sowie ein paar Einführungs-Video´s.

Damit hier auch viele partizipieren können, wollte ich unter 10 Euro bleiben und Du bekommst das ganze für nur 7,- Euro. Da die Reaktionen immer wieder verarbeitet werden, gibt es auch immer wieder Updates, die Du dann kostenlos erhältst.


weitere Informationen zum DIVIDENDEN-AKTIEN-SCHNELLEINSTIEG

Auch Quartals- oder Jahres-Dividenden sind nicht schlimm

Damit wir uns nicht falsch verstehen, auch Quartals- oder Jahres-Dividenden sind nicht schlimm. Viel wichtiger ist, dass es sich um ein Unternehmen handelt, was ein profitables Geschäftsmodell hat und sich auch um seine Aktionäre kümmert.

So kannst Du Dir sogar ein Dividenden Kalender selbst entwerfen und Dir unterschiedliche Aktien auswählen, die in den jeweiligen Monaten von Januar bis Dezember eine Dividende zahlen. Hast Du also für jeden einzelnen Monat eine Aktie gefunden, hast Du auch jeden Monat eine Dividendenzahlung.

Einzige Nachteil ist, dass Du länger warten musst, um das Geld auch wieder reinvestieren zu können.

Allerdings muss man auch eingestehen, dass es für viele Unternehmen aus ihrer Sicht besser ist, einmal im Jahr die Dividende zu zahlen. Das bringt Ruhe in den Geschäftsbetrieb und vermutlich auch weniger Sitzungen, in welchen sich die Mitarbeiter verantworten müssen.

 

Wie ich einen monatlichen Dividendenstrom aufbaue, auch wenn nur wenig Kapital vorhanden ist.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

KOSTENLOSES DIVIDENDEN ARISTOKRATEN DEPOT ERSTELLEN

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen